Anker 767 PowerHouse im Vergleich

Bei der Anker 767 PowerHouse handelt es sich um eine leistungsstarke Powerstation der Marke Anker, welche sich für die verschiedensten Zwecke eignet. Nachfolgend werden alle wichtigen Details der PowerHouse 767 in Erfahrung gebracht. Darüber hinaus wird auf die Alternativen zu der Powerstation eingegangen.

Anker 767

ca. 2.699 €*
*Preise werden nicht in Echtzeit aktualisiert | Die Bewertung wurde von Alpenakku.de durchgeführt
Technische Daten
Kapazität:2048 Wh
AC Ausgang:2300 W
Solareingang:Max. 1000 W
Maße:52.5 x 25 x 39.5 cm
Gewicht:30 kg
Datenblatt: Anker 767 PowerHouse

Anker 767 PowerHouse im Test

Die PowerHouse 767 stellt die neueste Hochleistungs-Powerstation der Marke Anker dar und ist mit zahlreichen praktischen Funktionen versehen: Zum einen verfügt die PowerHouse 767 über ein großes LCD-Display, auf welchem sich alle wichtigen Informationen zu der Powerstation befinden: Beispielsweise können hier der aktuelle Ladestand, der Stromverbrauch sowie die Laderate abgelesen werden. Mit einer Beleuchtung ist das Display ebenfalls versehen, sodass die Powerstation auch im Dunkeln ohne Probleme bedient werden kann. Des Weiteren ist es möglich, die PowerHouse 767 mit einer App zu verbinden: Über die App lassen sich dann alle wichtigen Informationen zu dem aktuellen Ladestand, die Temperatur sowie der Ladefortschritt ablesen. Außerdem können diverse Einstellungen an der PowerHouse 767 über die praktische App vorgenommen werden.

Ausgestattet ist die Anker PowerHouse 767 mit der neuen GaNPrime-Technologie. Diese sorgt für eine höhere Ladeeffizienz. Außerdem spart diese bis zu 60 % Ladeverluste ein. Die Langlebigkeit des Akkus wird durch die Technologie ebenfalls erhöht. Grundsätzlich verspricht der Hersteller hier eine Lebensdauer von mindestens 10 Jahren. Die Garantie für die PowerHouse 767 beläuft sich grundsätzlich auf 5 Jahre. Durch die neueste Akku-Technologie wird außerdem die Akkutemperatur verringert: Bis zu 30 °C kühler bleibt dieser während des Betriebes. Zu den weiteren praktischen Funktionen von der Powerstation gehört der ausziehbare Griff. Mit diesem kann die Station getragen oder gezogen werden.

Die Anker PowerHouse 767 weist eine Leistung von 2.300 Watt auf. Die Kapazität von der Powerstation liegt bei 2.048 Wh. Es ist auch möglich, die PowerHouse 767 um einen weiteren Akku zu erweitern. So können die Leistung und die Kapazität von der Powerstation verdoppelt werden. Die PowerHouse 767 kann flexibel für die verschiedensten Zwecke eingesetzt werden: Unter anderem eignet sich die Powerstation für die Notstromversorgung Zuhause. Über einen Zeitraum von 3 Tagen kann die PowerHouse 767 hier eine Lampe, mehrere Smartphones, eine Mikrowelle sowie einen W-Lan-Router betreiben. Für die Freizeit eignet sich die Anker PowerHouse 767 ebenfalls. Beispielsweise kann ein Elektrogrill mehrere Stunden mit dieser betrieben werden. Gleiches gilt für einen Lautsprecher. Weiterhin eignet sich die PowerHouse 767 von Anker für Reisen beziehungsweise für das Campen.

So kann ein Mini-Kühlschrank mehr als 24 Stunden mit der Powerstation betrieben werden. Eine Drohne kann über 10 Mal mit der PowerHouse 767 aufgeladen werden. Ein Smartphone lässt sich wiederum mehr als 100 Mal mit der Powerstation aufladen. Durch die hohe Leistung eignet sich die PowerHouse 767 natürlich auch für leistungsstarke Geräte wie eine elektrische Kettensäge. Bei einer Leistung von 2.000 Watt kann diese beispielsweise bis zu 1 Stunde mit der PowerHouse 767 betrieben werden. Eine elektrische Bohrmaschine kann ohne Probleme mehr als 1 Stunde mit der Powerstation betrieben werden. Eine Motorsense lässt sich rund 2,3 Stunden mit der Powerstation von Anker betreiben. Ausgestattet ist die Anker PowerHouse 767 mit einer LiFePo4-Batterie. Diese verspricht ein schnelles Aufladen und mehr als 3.000 Ladezyklen.

Schnittstellen

Die PowerHouse 767 ist mit insgesamt 10 Ausgängen versehen. So lassen sich bis zu 10 Geräte gleichzeitig mit dieser betreiben beziehungsweise aufladen.

3 x AC-Ausgang – Die Anker PowerHouse 767 verfügt über 3 AC-Ausgänge, wobei es sich um reguläre Steckdosen mit einer Spannung von 230 Volt handelt. Diese eignet sich für die meisten elektronischen Geräte. Die Leistung von den AC-Ausgängen liegt bei maximal 2.300 Watt.

3 x USB-A-Ausgang – Für alle regulären USB-Geräte sind die 3 USB-A-Ausgänge von der Anker PowerHouse 767 geeignet. Diese verfügen über eine Spannung von 5 Volt.

2 x USB-C-Ausgang – Zum schnelleren Aufladen von USB-Geräten eignen sich die USB-C-Ausgänge, mit welchen die Powerstation versehen ist. Die USB-C-Ausgänge von der PowerHouse 767 zeichnen sich durch eine maximale Ausgangsleistung von 100 Watt aus.

2 x Autoausgang – Zu guter Letzt ist die Anker 767 auch mit 2 Autoausgängen versehen. Diese eignen sich zum Beispiel für den Betrieb von einem Mini-Kühlschrank. Die 2 Autoausgänge verfügen über eine Spannung von 12 Volt.

Aufladen der 767 Anker PowerHouse

Zum Aufladen von der PowerHouse 767 der Marke Anker kommen bieten sich 3 verschiedene Möglichkeiten an. So lässt sich die Powerstation sowohl über die Steckdose als auch über die Solaranlage sowie während der Fahrt aufladen.

Während dem Fahren – Um die PowerHouse 767 während der Fahrt im Auto aufzuladen, ist diese mit einem DC-Eingang ausgestattet. Auf längeren Fahrten kann die Powerstation ohne Probleme vollständig aufgeladen werden.

Über einen Solaranschluss – Über einen Solar-Eingang verfügt die PowerHouse 767 ebenfalls und so kann die Powerstation mit einem Solarmodul verbunden werden. Bei einer maximalen Eingangsleistung von 1.000 Watt lässt sich die Powerstation in etwas mehr als 3 Stunden vollständig aufladen.

Steckdose – Mit einer Eingangsleistung von bis zu 2.200 Watt kann die PowerHouse 767 über die Steckdose aufladen. Durch die moderne Ladetechnologie lässt sich die Powerstation innerhalb von nur 1,4 Stunden vollständig aufladen.

Für wen ist die Anker Powerhouse 767 geeignet?

Die PowerHouse 767 eignet sich meiner Erfahrung nach vor allem zum Reisen. Hier lässt sich die Powerstation für die verschiedensten Zwecke wie für den Betrieb von einem Kühlschrank oder der Beleuchtung verwenden. Klimaanlagen oder Ventilatoren lassen sich mit der Powerstation ebenfalls betreiben.

Zum anderen eignet sich die PowerHouse 767 für den Einsatz Zuhause. Beispielsweise kann diese hier in Verbindung mit einer Solaranlage vollkommen autark eingesetzt werden. Auch für die Notstromversorgung ist das Mini-Kraftwerk geeignet.

Darüber hinaus eignet sich die Anker 767 für den Betrieb von Baumaschinen und Co. an Orten, an welchen kein Zugang zu einer Stromversorgung besteht.

Anker 767 Bedienungsanleitung

Die Anker bietet natürlich auch eine Betriebsanleitung in verschiedenen Sprachen. Wenn Ihnen die Erfahrung mit der Anker 767 fehlt und Sie detailliertere Fragen haben, können Sie diese einfach hier in der Bedienungsanleitung in Deutsch nachlesen:

Anker 767 PowerHouse im Vergleich

Die PowerHouse 767 von Anker punktet mit einer hohen Leistung von 2.300 Watt bei einer hohen Kapazität von 2.048 Wh. Zudem sind die vielen Funktionen wie das LCD-Display und die Anker-App von Vorteil. Des Weiteren sind die moderne Ladetechnologie und die lange Lebensdauer hervorzuheben. Gleiches gilt für die Möglichkeit zur Verbindung mit einer Solaranlage.

Jackery Explorer 2000AC200 MAXEcoFlow Delta 2
Jackery Explorer 2000 Pro TestBLUETTI AC200 Max TestEcoFlow Delta 2 Test
Kapazität:2160 Wh2048 Wh1024
Leistung:2200 W2200 W1800 W
Gewicht:19,5 kg28,1 kg12 kg
Maße:38,4 x 26,9 x 30,75 cm42 x 28 x 38.65 cm40 x 21,1 x 28,1 cm
Solareingangsleistung:1400 W900 W500 W
mehr Infosmehr Infos
Preis prüfen:Amazon.deAmazon.deAmazon.de
Anker 767 Vergleich

Alternativ zur PowerHouse 767 bietet sich unter anderem die EcoFlow Delta 2 an. Auch diese ist mit einer LiFeP04-Batterie ausgestattet, verfügt jedoch über eine geringere Kapazität, welche bei 1.024 Wh liegt. Erweitert werden kann die Delta 2 auf bis zu 3.000 Wh.

Weiterhin kommt die Jackery Explorer 2000 als Alternative zu der PowerHouse 767 in Frage, denn diese weist eine Kapazität von 2.160 Wh auf. Die Leistung von der Explorer 2000 liegt bei 2.200 Watt. Natürlich kann die Jackery Explorer 2000 auch per Solarmodul aufgeladen werden.

Nicht zuletzt bietet sich die AC200Max von Bluetti als Alternative zu der Anker PowerHouse 767 an. Schließlich verfügt diese über eine Kapazität von 2.048 Wh bei einer Leistung von 2.200 Watt. Erweitert werden kann die Kapazität hier auf bis zu 8.192 Wh.

Die besten 10 Powerstation im Vergleich

In unserem großen Powerstation-Vergleich stellen wir Ihnen die besten und beliebtesten Stromspeicher vor. Diese eignen …

EcoFlow Delta 2 vs Anker 767 PowerHouse

Powerstation
EcoFlow Delta 2
VS
Anker 767
EcoFlow Delta 2 Test
VS
Anker 767 PowerHouse Powerstation Test
Kapazität
1024 Wh
VS
2048 Wh
Leistung
1800 W (2700 W)
VS
2300 W
Gewicht
12 kg
VS
30 kg
Maße
40 x 21,1 x 28,1 cm
VS
52.5 x 25 x 39.5 cm
Lebensdauer
3000 Zyklen
VS
3000 Zyklen
Preis
ca. 1.199 €
VS
ca. 2.699 €

Die beiden Powerstations spielen natürlich in einer ganz anderen Liga, die EcoFLow Delta 2 hat nur 1024 Wh und die Anker 767 hat 2048 Wh. Dennoch muss sich die EcoFlow nicht verstecken. Sie bietet eine extrem hohe Leistungsabgabe, ist wesentlich leichter und der Preis pro Wh ist ebenfalls besser. Für die Anker spricht ganz klar die große Kapazität, zudem lässt sie sich mit den Rollen sehr leicht transportieren.

Vor- und Nachteile

Positive
  • Erweiterbarkeit
  • Viel Kapazität
  • flexibel Einsetzbar
  • Lebensdauer
  • Viele Anschlüsse
  • Intelligente Abschaltung
Negatives
  • Preis

Fragen und Problem

Was ist GaNPrime Technologie?

Die Technologie steigert die Ladeeffizienz auf ganze 96 %. Somit gibt es beim Aufladen kaum Verluste. Zudem hält es die Elektronik um ca 30°C kühler.

Lässt sich die Anker 767 erweitern?

Ja, die Kapazität lässt sich mit einer weiteren Batterie auf bis zu 4096 Wh erweitern.

Gibt es einen Testbericht von Stiftung-Warentest?

Nein, wir haben keinen „Anker 767 PowerHouse Test“ gefunden.

Was macht der Energiesparmodus?

Der Energiesparmodus schaltet die Ausgänge anch einer bestimmten Zeit (kann in der App eingestellt werden) aus.

Welche Erfahrungen hatte ich mit der Anker 767?

Die Powerstation hat eine ausreichende Große, um sehr viele Geräte zu betreiben. Die Rollen sind sehr praktisch wenn die Powerstation etwas weiter weg gebracht wird. Probleme mit der Funktion ist bisher nicht bekannt.

Fazit

8Expert Score
Anker 767 PowerHouse Test

Für Camper oder Personen, welche nach dem optimalen Notstromspeicher für Zuhause suchen, ist die 767 PowerHouse bestens geeignet. Gleiches gilt für die Verbindung mit einer Solaranlage oder für den Betrieb von Hochleistungsgeräten an Orten ohne einen Stromanschluss. Die Anker PowerHouse 767 punktet mit zahlreichen modernen und innovativen Funktionen.

Preis-/Leistungsverhältnis
7.5
Einsetzbarkeit
8.5
Funktionen
8
Anker 767 PowerHouse (2048 Wh) Test - Alpenakku.de

Wir stellen euch die Anker 767 PowerHouse im Test vor und vergleichen diese auch mit anderen Powerstations wie der EcoFlow Delta 2.

Produktmarke: Anker 767 PowerHouse

Produktwährung: EUR

Produktpreis: 2699

Produkt auf Lager: InStock

Bewertung des Redakteurs:
4.39

Alpenakku.de
Logo
Enable registration in settings - general